Mein Wochenende in Bilder #wib

Es ist zwar schon Dienstag, aber ich möchte euch mein #wib nicht vorenthalten 🙂 Leider war ja das Wetter nicht mehr ganz so schön  ziemlich mies und wir hatten eine ganze Menge zu tun!


 

Freitag

Freitag gibt es bei uns im Labor immer ein gemeinsames Frühstück! Und diesmal habe ich mich dazu bereit erklärt, die Brötchen zu besorgen 🙂 Nebenbei konnte ich mein Gemüt durch einen leckeren Nougatring beruhigen! Grund der Aufregung: Uni-Irrsinn in Reinform!

Morgens, 6.34 h in Deutschland: Frau mit Nougatring betritt die S-Bahn!
Morgens, 6.34 h in Deutschland: Frau mit Nougatring betritt die S-Bahn!

 



Samstag

Samstags ist unser Familieneinkaufstag! Wir bummeln gemeinsam über den Markt, gehen einkaufen, auf den Spielplatz und einen Kaffee.

Danach gab es ein gemeinsames Familiennickerchen im Bett 🙂

Baby und ich: Helden in Strumpfhosen!
Baby und ich: Helden in Strumpfhosen!

 

Papierkram: wie gehts weiter?
Papierkram: wie gehts weiter?

 


 

Sonntag

Wenig Sonne und somit kein schönes Wildparkwetter. Als Alternativprogramm haben wir uns zur Uroma eingeladen 🙂

Wetter ist...grau und regnerisch. Bleiben wohl Indooraktivitäten!
Wetter ist…grau und regnerisch. Bleiben wohl Indooraktivitäten!

 

Baby verwüstet Uromas Wohnzimmer....
Baby verwüstet Uromas Wohnzimmer….

 

..während Mama und Papa Kekse und Kaffee genießen
..während Mama und Papa Kekse und Kaffee genießen

 

Nach dem Toben noch ein warmes Bad mit Ente und Dino ....
Nach dem Toben noch ein warmes Bad mit Ente und Dino ….

 

-...und dann gehts für die Raupe ins Bett und für mich kurz an den Schreibtisch :-)
-…und dann gehts für die Raupe ins Bett und für mich kurz an den Schreibtisch 🙂

Den Abend habe ich mit meiner liebsten Freundin beim Inder ausklingen lassen. Das war lecker! Und endlich mal wieder schön gequatscht. Freue mich auf nächste mal!


 

Und damit war unser Wochenende auch schon wieder rum. So schnell gehts.

In diesem Sinne: Ahoi!

 

Mein Wochenende in Bildern #wib

Endlich habe ich es mal geschafft an das #wib zu denken und mitzumachen. Die Wochen davor war ich ja immer mindestens einen Wochenendtag krank und somit aus dem Verkehr gezogen 🙂

Nun aber für euch mein bzw unser Wochenende in Bildern!


 

Freitag:

ich bin ja der Meinung, das Wochenende beginnt am Freitag. Mein Wochenende begann, wie das vorherige endete: mit Kranksein. Kopf, Bauch, Übelkeit. Meine Verabredung musste ich auch absagen, da ich dann auch noch Migräne dazugesellt hat. Na danke. Für mich gab es also Sofa, Wolldecke und Tee 🙁

 

 


IMG_2114

 

 

Minze, Limettensaft, frischen Ingwer und Honig. Das wird ja wohl Kopfschmerzen und Viren vertrieben, oder?
Minze, Limettensaft, frischen Ingwer und Honig. Das wird ja wohl Kopfschmerzen und Viren vertrieben, oder?

 

Samstag:

Heute steht für die kleine Raupe ein erneuter Oma-Übernachtungsbesuch an. Da ich wieder einigermaßen fit bin, toben wir noch ein wenig und dann gehts für die Eltern in den 24h Entspannungsurlaub 🙂

Time for: superniedlichen Windelpopo!
Time for: superniedlichen Windelpopo!

 

 

Baby-Abwehrgitter ist endlich installiert. Nun ist auch die Küche babysicher!
Baby-Abwehrgitter ist endlich installiert. Nun ist auch die Küche babysicher!

 

 

extra für euch ein Einkaufs und Putzselfie!
extra für euch ein Einkaufs und Putzselfie!

 

 

endlich einen riesigen Kaffee trinken und die Stille genießen
endlich einen riesigen Kaffee trinken und die Stille genießen

 

 

Abends mit Ofenkäse, Gemüse und Mann den unglaublich tollen Film 'Snowpiercer' schauen! MÜSST IHR SEHEN!
Abends mit Ofenkäse, Gemüse und Mann den unglaublich tollen Film ‚Snowpiercer‘ schauen! MÜSST IHR SEHEN!

 

Sonntag:

Ausschlafen und dann: Kaffee und gemütlich surfen!

 

IMG_2136

 

Orient meets Indian. Curry alla Casa :-) dabei Raupe bespaßen
Orient meets Indian. Curry alla Casa 🙂 dabei Raupe bespaßen

Der Nachmittag wurde bei Oma 2 verbracht. Da gabs Entertainment für die Raupe und Kaffee und Kuchen für uns 🙂

 

Und wie war euer Wochenende? Meinen Beitrag und viele andere gibt es bei Susanne von geborgen-wachsen.de

Meine Woche – der Rückblick kompakt // #jfmm

Die vergangene Woche hat uns nun wirklich den Herbst gebracht. Bunt und trotzdem mild. Wunderschön!! Ich liebe ja den Herbst mit seinen Farben, der frischen Luft, den Gerüchen, dem sanften Licht und dem leckeren, frischen Gemüse. Hier kommt meine kleine Zusammenfassung den den dazugehörigen #jfmm!


 

Meine Woche beginnt mit etwas Literatur und der Feststellung, dass unsere Raupe wohl gerade diesen anstrengenden Entwicklungsschub durchmacht!

gemütlich im Bett lesen...und bemerken, dass die Raupe gerade dort drinsteckt
gemütlich im Bett lesen…und bemerken, dass die Raupe gerade dort drinsteckt

 

Mittwoch gab es dann nach einem anstrengenden Kopfschmerzztag. Als ich dann endlich wieder aufstehen konnte habe ich einen einen entspannenden Spaziergang in der herbstlichen Abendsonne unternommen 🙂

 

Donnerstag gab es für mich einen wichtigen Termin in Düsseldorf. Ich war ziemlich aufgeregt und ich glaube bei mir wird sich in Sachen Job in den nächsten Monaten noch was tun 🙂 Nach dem Gespräch habe ich mir eine kleine Auszeit in Düsseldorf genommen und die Ruhe mit einem Kaffee am Rhein genossen.

 

IMG_1915 IMG_1909

 

Abends war ich dann noch im Pub! Und hab mich bei mildem Wetter und Bier ein wenig verquatscht. Vollkommen eskalationsfrei konnte der Papa die Raupe ins Bett bringen. Doppelt toll also 🙂

IMG_1919

Freitag hatten wir dann Feiertag und unser Papa war auch zu Hause. Wir haben den sonnigen Tag genießen können und konnten unsere Wohnung für das anstehende Geburtstagsbrunchen fit machen.

Nachmittags dann joggen :-)
Nachmittags dann joggen 🙂 Hier mein After Sport Selfie als Beweis!“ 🙂 #jfmm

 

Samstag und Sonntag haben wir dann mit Freunden und Verwandten genossen…besonders habe ich mich über den Besuch zweier Kommilitonen gefreut.  Beide habe ich das letzte mal vor einem Jahr gesehen und da war die Freude umso größer!!

Heute musste ich dann die Reste der Feier verräumen und konnte heute Abend einen entspannenden Waldspaziergang genießen 🙂

es herbstet! diese Farben sind einfach genial. Natur du coole Sau!
es herbstet! diese Farben sind einfach genial. Natur du coole Sau!
Kaffee und Brownie...zu meiner Verteidigung muss ich sagen: vom Brownie habe ich eine allergische Reaktion bekommen und den Kaffee auf die Krabbeldecke verschüttet...
Kaffee und Brownie…zu meiner Verteidigung muss ich sagen: vom Brownie habe ich eine allergische Reaktion bekommen und den Kaffee auf die Krabbeldecke verschüttet…
...*Waldschnupper*
…*Waldschnupper*

 

Ich hoffe eure Woche war auch erfolgreich und hat euch glücklich gemacht!

In diesem Sinne: Ahoi!

Die Woche – der Rückblick kompakt

Dieses mal gibt es wieder einen kompakten Wochenrückblick 🙂

Vor ein paar Tagen habe ich ja schon von meiner erfolgreichen Woche gebloggt. Soweit lief es auch ganz gut und wir haben unsere „freien“ Tage sehr genossen. Ich habe noch ein paar Probleme mit dem Kommentarfeld bei Brigitte online gehabt, aber da hat mich das Team von @brigitteonline über Twitter sehr gut unterstützt. Auch habe ich noch einige sehr liebe Kommentare bekommen und freue mich, dass ich den Schritt gewagt habe dieses Thema zu veröffentlichen.

Die Raupe hat einen, für uns Eltern sehr, sehr tolle Entwicklung gemacht: frühes Einschlafen VOR 21 Uhr! Klar, jetzt habe ich es geschrieben und laut Murphys Gesetz müsste heute die Hölle los sein im Babytraumland…aber das Risiko gehe ich ein 🙂

Leider gab es dann zum Wochenende hin eine etwas unschöne Entwicklung in Sachen Papagesundheit: sehr starke Schmerzen! Aus diesem Grund bin ich dann auch nicht nach Darmstadt gefahren, obwohl ich mich so sehr drauf gefreut hatte! Ein Bloggertreffen mit den Mädels (und den Männern) und für mich ein freier Tag. Ich hatte ja schon Bahntickets und hab sogar meinen Rucksack brav am Vorabend gepackt. Aber es kommt wie immer anders als man denkt! Darum gab es für den Papa einen Besuch beim ärztlichen Notdienst und für mich eine Fahrt zur Notapotheke 🙂 War diesmal ganz nett dort. Da die Apotheke in einem kleinen Stadtteil etwas ausserhalb lirgt, gab es von der Chefin persönlich eine Runde Kaffee an die Rentnergang der Straße. Mal was Neues 😉

Die vergangenen Tage haben wir uns also eher durchgemogelt. Papa mit Schmerzen, ich mit dem Rest. Mal sehen wie das weitergeht. Leider ist das Auf und Ab ja das schlimmste an der Sache (neben dem leidenden Papa). Eigentlich wollten wir seine zwei Wochen Urlaub genießen. Aber so ist es halt!

Zwischendurch versuche ich noch an ein paar Artikeln für Blogparaden und an einem Gastartikel für die liebe JesSi zu Schreiben. Achja, und lernen steht ja auch abends an …uff! Allerdings gibt es auch da schon wieder das Problem, dass leider kein Babysitter zum Klausurtermin verfügbar sein wird… Probleme der studierenden Mama. Hoffe jetzt auf meinen Notfallbabysitter oder auf einen alternativen Klausurtermin. Ich werde berichten!

 

Meine Neuentdeckungen und Lieblinge

Diese Woche bin ich ehrlich gesagt kaum zum lesen gekommen. Trotzdem habe ich ein paar Schätzchen für euch im Gepäck 🙂

Kerstin erzählt von ihren Zwillingen und deren Bewegungsdrang. Sie findet das gar nicht schlimm und ist mit ihren zwei Duracellhäschen mehr als glücklich. Hier geht es zum Artikel!

 Corinna Knauff hat ihr Geld mit dem Verfassen von Erziehungsratgebern verdient. Warum sie jetzt davon Abstand nimmt, könnt ihr hier in ihrem Artikel lesen!

Ein Aufreger am Montag war dieser Artikel von Sebastian Engelmann. Er hat eine sehr undifferenzierte Kolumne zum Thema ‚Mutter/Kindbindung‘ geschrieben. Bildet euch selbst eine Meinung!

In diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne Woche! Ahoi!

p.S.: das Beitragsbild ist aus einer Fotoreihe aus dem Jahr 2013

Meine Woche- der Rückblick *2 4.8-17.8.2014

Wer meinen Blog ein wenig verfolgt hat vielleicht vergangenen Montag den fehlenden Wochenrückblick bemerkt.

Diesen Wochenrückblick hatte ich auch mal perfekt vorbereitet: mit Notizen und Bildern, der Artikel ist sogar schon im Entwurfsordner…mit 10 Zeilen oder so.

Ich denke ich fasse die Woche mal in wenigen Sätzen zusammen: die Raupe war krank und wir haben uns die Nächte um die Ohren geschlagen. Nichts wirklich schlimmes, aber die Kleine hat gelitten. Dazu kam ihre neue Fertigkeit: krabbeln in Perfektion. Und so steckte sie in einem Dilemma: ‚ich kann krabbeln! Schaut mal.‘ Es folgt motiviertes durch die Wohnung gewetzte. Danach erschöpft  mit zugeschnieftes Dauernölen. Sobald aber 5 Minuten Regeneration möglich war –> loswetzen.

In dieser Woche ist auch von MAM der „Oral Care Rabbit“ angekommen. Diesen darf ich als Produkttester für euch bewerten.  Grob gesagt ist es ein Lappen in Häschenform für die Reinigung von Babies Mundraum und erste Zähnchen. Der Bericht kommt dann in der kommenden Woche.

Ich hab ein wenig gebloggt und viel gelesen. Unter anderem bei Herzmutter einen wunderbaren Gastartikel von Johnny und bei Papawahnsinn über den Einzug des neuen Pflegekindes Karl.

Die vergangene Woche muss ich erstmal in meinem Notizbuch rekonstruieren, so aus dem Kopf ist ein Rückblick gar nicht möglich. Die Woche stand aber im Zeichen des Grübelns. Über die berufliche Zukunft, die Organisation von Studium und Weiterbildung, die Möglichkeit mich umzuorientieren und nicht zu vergessen die Frage was ist mit diesem Blog? Wohin soll mich das führen, was will ich eigentlich machen/sagen/ profilieren. Nicht zuletzt habe ich viel an unsere Janina von Herzmutter gedacht, die sich gerade ganz aktuell mit diesem Thema auseinander setzten muss. An dieser Stelle nochmal: ich kann die negativen Kommentare nicht verstehen! Aber ich verstehe, dass man sich zurückziehen möchte, denn gerade persönliche Kritik geht unter die Haut!

Also Janina: ich bleibe ein treuer Leser, egal was du draus machst 🙂

Die Woche war sofern erfolgreich, als das ich mal wieder meine Komfortzone verlassen habe: ich habe mich einfach bei der Brigitte Leser Kolumne „60 Stimmen“ beworben und darf jetzt einen Text zu meinem Herzensthema veröffentlichen. Ich freue mich so unglaublich!!

Und es gibt noch einen Grund zur (Vor)freude: am 7.9. gibt es für die Blog/Fb/Twittermamas und Papas ein Treffen in Darmstadt. Ist für mich zwar nicht gerade um die Ecke, aber ich wollte unbedingt dabei sein und die Leute kennenlernen. Die Sache mit den Fahrkarten…?! Das ist ein eigenes Thema und bekommt sicherlich noch einenn Blogbeitrag. Ich sag nur soviel: Ich wollte nur mal eben Zugtickets kaufen.

 

Meine Neuentdeckungen und Lieblinge

Paula T. bloggt als coole Mami sehr charmant und lesenswert über ihren Alltag mit ihren Männern. Unbedingt reinschauen und durchlesen. Ich musste doch das ein oder andere mal sehr schmunzeln 🙂 Hier gehts zu bleibCOOLmami

Jennifer Hicks veröffentlichte  einen Artikel in dem sie für mehr Verständnis für Frauen wirbt, die während eines Spielplatzaufenthaltes auf ihre Handys schauen. Noch nicht gesehen? Unbedingt durchlesen!

Euer Baby kommt abends auch schlecht runter? Wir versuchen es jetzt mit Entspannungsmusik:

https://www.youtube.com/watch?v=2g1K2YgFefU

 

In diesem Sinne: Ahoi und eine schöne Woche!

Meine Woche- der Rückblick 21.-27. Juli 2014

 

Da ist er wieder. Der Montag, an dem ich jetzt immer die Zusammenfassung der vorangegangenen Woche poste….puh. Eigentlich wollte ich heute morgen schon soweit fertig sein, aber..naja. Ihr kennt das. Termine verschieben sich und dann ist da ja auch noch so ein Baby: Madame Duracellbaby 🙂

 

Montag, 21.7.2014

Viel zu Müde! Zombiemodus! Erst mal ein Schläfchen mit dem Baby machen. Und dann ein Mittagsschläfchen. Es regnet den ganzen Tag. Furchtbar nervend ist das. Endlich habe ich mich dazu durchgerungen einen Termin beim Arzt zu machen. Diese Woche gibt es also einen Komplettcheck. Tag verläuft weiter ereignislos.

Gebloggt: den Wochenrückblick der Woche  14.-20.Juli



Endlich ist der Regenanzug für die Raupe gekommen...
Endlich ist der Regenanzug für die Raupe gekommen…



Dienstag, 22.7.2014

Highlight des Tages: Baby-TÜV. Wir haben bestanden und die Plakette bis zur U6 erhalten. Madame wiegt 8500g und ist 71 cm groß. Eine Elfe sozusagen. NICHT!

TÜV bestanden
TÜV bestanden

Mittwoch, 23.7.2014

Rumrödeln, Einkaufen, Kind bespaßen! Projekt Abendlernen wird boykottiert. Kuschelraupenalarm.

..und ein paar eindrucksvolle Sonnenstrahlen
Es gibt ein paar eindrucksvolle Sonnenstrahlen
Es gibt Gemüsenudeln....
und Gemüsenudeln

Donnerstag, 24.7.2014

Papa hat seinen freien Tag. Morgens hatte ich meinen Arzttermin. Einmal durchchecken und Blutabnehmen.

Danach gehen wir zu Dritt schön einkaufen und spazieren. Die Maus bekommt ihren ersten Reisepass >3 .Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern. Während ich mich mit dem hungrig quengelnden Kind schonmal auf die Bank auf dem Spielplatz verziehe, holt er uns Kaffe aus der Rösterei.

Gibt keinen besseren Start in den Tag 🙂

Danach war er fleißig uns hat nochmal gestrichen, ich hab die Raupe bespaßt.

Abends sind wie dann noch im Pub hängengeblieben. Zu faul zum Kochen. Dazu ein lecker Eistee!! nommnomm

Gebloggt: Genitalverstümmelung bei Frauen

Artikel gegen Beschneidung
Artikel gegen Beschneidung

Freitag, 25.7.2014

Arzttermin: Testergebnisse sind alle super. Trotzdem hat er keine Erklärung für meine Schmerzen….grummel und weitersuchen.

Raupe hat heut Omatag 🙂 Alles läuft super, auch die Nacht. Nur für Oma ist die Nacht ein wenig kurz!

Ich habe derweil 2 mal unsere Fußleisten in der alten Küche gestrichen. Ich kann nicht! empfehlen in einer Mietwohnung etwas grün zu lackieren!! Nie, Nie, Niemals wieder!! Wollte eigentlich unter #essieliebe meine Streichkünste twittern…

Abends hatten wir dann einen entspannten Abschluss mit Freunden und endlich mal 5 Stunden Schlaf am Stück!!

IMG_1542
Für mich gab es mal zur Feier des Tages einen Hugo 🙂

Samstag, 26.7.2014 

Keller leerräumen und letzte Arbeiten in der neuen Wohnung. Jetzt muss nur noch geputzt werden!! Raupe wird per Omaraupenexpress geliefert. Wiedersehensfreude auf allen Seiten 🙂 Abends noch auf zdf.kultur Heaven Shall Burn und dann ins Nest.

 –> kein Bild 🙁

Sonntag, 27.7.2014

Unser alter Kühlschrank und unsere alte Wohnzimmerlampe finden ein neues zu Hause. Und ich mal wieder nur den Weg zur Notapotheke. Schon wieder Migräne 🙁

Nachmittags ein Spaziergang mit Papa und Baby in der Sonne. Halt im Pub. Burger und Eistee. Echt jetzt! SO VERDAMMT LECKER!

Gebloggt: Meine TOP 5 der über Bord geworfenen Prinzipien:-)

Quelle: Pixabay
Quelle: Pixabay

So! Woche rum!


Und sonst so?

Diese Woche hatte ich wieder vermehrt Gelenkschmerzen und Migräne. Mein Bluttest ist aber vollkommen in Ordnung. Arzt vermutet einfach, dass ich von ‚Babystress‘ erschöpft bin. Ich werde es mal weiter beobachten und vielleicht mal wieder einen Schmerztherapeuten aufsuchen.

Mein Lernprojekt ist diese Woche so mäßig vorangegangen…nervt mich ja auch schon wieder, aber egal. Hier müssen wir halt erstmal die Baustellen abarbeiten um diesen Mittwoch die Wohnung zu übergeben. Ausserdem bastel ich ja an meinem neuen Blog. Ja, so voll selbstgehostet und mit Domain und so. Ihr dürft gespannt sein!

Dann hatte ich diese Woche sehr viel Spaß mit den ganzen Leuten auf Twitter! Leute, ihr seid der Hammer! bitte folgen sie mir unauffällig auf @chamailion  ..bei 100 Followern gibt es eine Gulaschkanone..versprochen!

Meine Neuentdeckungen und Lieblinge 

Luisa und ihr Mann bereiten sich auf ein Auslandssemester auf BALI vor. Mit zwei Kinder! Super gevloggt (nennt man das so?) und einfach erfrischend! Unbedingt verfolgen! Hier auf dem Blog und hier auf Twitter, ich glaub bei Fb gibts sie auch 🙂

Mehr Neuentdeckungen gibt es dann morgen…die Raupe verlangt nach mir :-)!

Euch einen schönen Start in die Woche: Ahoi!

Meine Woche- der Rückblick

So liebe Leute,

heute gibt es dann endlich den Wochenrückblick zu lesen. Wir hatten letzte Woche gut zu tun, waren viel unterwegs und ich hab fleißig gelernt. Da blieb also leider nicht viel Zeit zum Bloggen 🙁

Diesmal gibt es auch ein paar Bilder. Ich hoffe es gefällt euch.

 

Montag, 14. Juli

Morgens bin ich zu meiner Mutter gefahren um sie vor ihrem Urlaub noch mal zu besuchen und um das Reisebettchen abzuholen (das blieb dann da. Aus Gründen). Von der Oma gab es natürlich wieder was: eine Hose und ein Kleidchen. Bei der Hose ist es aber schon ein wenig eng. Die Raupe zeigte sich auch beim Autofahren kooperativ und belohnte mich nachmittags mit dem „Bärengang“. Ohne gehen, aber schon fleißig und ausdauernd das Pöppes nach oben. Zum Abend gab es selbstgemachte Tortillas mit Gemüse…jamm.

Montag habe ich auch mit dem Projekt „Abendlernen“ gestartet. Soll heißen: Papa bringt die Raupe ins Nest und ich verschwinde hinter den Schreibtisch um mich durch meine Chemieskripte zu arbeiten. Wie zu erwarten funktioniert das ins Bett gehen gut 🙂 Lernen eher schleppend.

IMG_1470
Hose und Kleidchen von Omi

 

 

 

 

Dienstag, 15.Juli

Den Tag mit Kopfschmerzen und Migräne verbracht. Draussen war es grau und doof 🙁 Dazu gibt es nicht mehr zu sagen.

 

So sah es hier den ganzen Tag aus :-(
So sah es hier den ganzen Tag aus 🙁

 

Mittwoch, den 16. Juli

Am Mittwoch hatte unser Papa seinen freien Tag und wir sind erst zu Obi und dann zu IKEA gefahren. Der IKEA Besuch war eher spontan und trotzdem haben wir für Gardinen, Rollos und Sonnenschirm eine Menge Geld dagelassen. Zur Belohnung haben wir uns auf dem Parkplatz mit Hot-Dogs, Zimtschnecke und Kaffee verköstigt 🙂

Nachmittags waren wir noch spazieren, haben Paella gegessen und den Tag auf dem Balkon bei strahlender Sonne ausklingen lassen.

Zustand nach Raupe. Achja: eine NIDO gabs für mich auch. Dank Twitter :-)
Zustand nach Raupe. Achja: eine NIDO gabs für mich auch. Dank Twitter 🙂

 

Donnerstag, 17.Juli

Tagsüber: heiß! Raupe und ich haben uns schön gemütlich in der Wohnung verkrochen. Abends habe ich mich dann endlich wieder mal mit meinen Freundinnen treffen können. Zum Glück kam Schwiemu und ich konnte pünktlich von dannen ziehen.

Whats Beef mit den Mädels...nommnomm
Whats Beef mit den Mädels…nommnomm

 

Freitag, 18.Juli

Die Temperaturen steigen! 33°C! Raupe und ich haben die Wohnung nur morgens zum einkaufen verlassen. Abends haben wir dann zusammen mit Freunden im Pub (also draussen) den Sommertag genossen. Baby war gut gelaunt und hat ein Breichen-Massaker angerichtet!

Pub-Deko
Pub-Deko

 

Samstag, 19. Juli

Heiß! Heißer!Sauna! Tagsüber nur eingeschränkte Aktivität! Raupe verbringt ihre Zeit hauptsächlich ausgestreckt und nackig (mit Windelchen) auf dem Laminat 🙂 Die macht es schon richtig !

Abends waren Papa und ich zu einen Doppelgeburtstag mit Piratenmotto eingeladen. Baby durfte bei der Schwiemu eine Straße weiter bleiben. Baby zeigte sich recht umgänglich und genoß die Kühle im Haus – schlafend!

IMG_1498
UNd wenn alles schief geht, werden wir Piraten!!

 

Sonntag, 20. Juli

Mit meinem Afterpriratenbody (und Schädel) durften wir um 13 h schon wieder auf dem Geburtstag (3) mit integrierter Einweihungsparty aufschlagen. Aber Grillen, Kuchen, Sonne und Planschbecken….wer kann da schon Nein sagen?!? Keiner!  Leider gibts davon keine Fotos. Schade! Unsere Raupe ist eine richtige Wasserratte!

Auf dem Rückweg durften wir dann auf der Autobahn mit 30 km/h fahren, da wir genau in eine Gewitterfront geraten sind. Sicht 0%. Schwimmflügelalarm!

Abends: vegetieren im eigenen Sud!!

————————————————————————————————————————————————————

 

Was gab es sonst noch? 

Gebloggt habe ich in dieser Woche nur einmal und zwar den Artikel: „Ist das noch Kindergeburtstag oder schon Wahnsinn?“. Der Artikel hat auch Einzug in ‚das Bloggen der Anderen‚ von Familienbetrieb gehalten. Dafür nochmal herzlichen DANK!!

Diese Woche erschien auch mein Gastartikel als Janinas Urlaubsvertretung bei Herzmutter.de. Hier habe ich mal meine Strategien fürs Lernen mit Baby erörtert. Danke dafür an Janina, dass ich schreiben durfte und die netten Mädels die kommentiert haben!

Ansonsten habe ich diese Woche wieder so viele!! tolle neue Blogs entdeckt und Artikel gelesen, das ich sie hier gar nicht alle aufzählen kann. Ich muss definitiv an einer neuen Blogroll arbeiten!!

Ausserdem liegen hier noch die Artikel für den ‚Liebster-Award‘ und den ‚bombiger Blog‘ rum, die gerne noch bearbeitet und publiziert werden wollen…

 

Ich wünsche euch allen eine tolle, neue Woche mit vielen schönen Momenten!!

 

Ahoi!

 

p.S.: zur Zeit bin ich eher auf Twitter aktiv! Ihr dürft mir dort also gerne folgen! @chamailion

Meine Woche im Schnelldurchlauf

Liebe Leute,

eigentlich wollte ich in dieser Woche einiges geschafft bekommen und brav einige Artikel posten. Für dieses Wochenende war auch die neue Kategorie ‚Meine Woche‘ geplant…und so weiter..und so weiter…Wie immer ist in meiner kleinen Chaoswelt nicht alles so gelaufen, wie geplant und darum gibt es zwar zum ersten Mal einen Beitrag in der neuen Kategorie: meine Woche! (taddaa-Konfettikanone!!), allerdings in der Miniminiversion, weil Zeit…ihr wisst schon 🙂 Für einen kleinen Kaffee reicht es allerdings.

 

IMG_1110

Was war so los?

Drei von sieben Tagen haben wir wieder damit rumbekommen unsere alte Wohnung in Abgabestatus zu versetzen. Die Küche musste abgebaut, der Keller leergeräumt und die Räume gestrichen werden. Status: 65%. Ausserdem haben wir ungefähr einen Tag mit einem weiteren Baumarktmarathon verbracht. Ich glaube das Kind denkt mittlerweile, wir wohnen in einem Baumarkt .. 🙁

Klar…Fussball war los!!! 7:1, Mann und ich habe eine gute Freundin im Krankenhaus besucht. Gute Besserung, Süße! Das beste war aber, dass wir für Anfang August ein Wochenende in Holland verbringen. Campen mit Baby an der See. Ich bin ziemlich aufgeregt.

Baby und Schlafen…,oder: meine Erfahrung eines vollkommen neuen Levels Müdigkeit

Ich glaube ich wiederhole mich, aber bisher ist keine Besserung eingetreten: einschlafen geht hier erst ab 22 h, zusammen mit Mama, dann nächtlicher Wühlmausmodus. Freitag und Samstag habe ich ein Gefühl vollkommender Müdigkeit entdecken dürfen.

Gebloggt?

Keine Zeit zum Bloggen gehabt. Habe aber einen Gastbeitrag für Janina von Herzmutter verfasst; als Urlaubsvertretung 🙂 Ansonsten: Twitter. Danke Leute, you made my day! Und meine Facebookseite habe ich auch ein wenig vernächlässigt.

und sonst so?

Arbeite mich gerade durch 600 Seiten Vorlesungsmaterial für eine Klausur Anfang September. Bin bei Seite 60 🙁 Die Babymaus kann sich jetzt schön durch die Wohnung robben und ich glaube, dass bald das große krabbeln einsetzt *aufgeregt*. Ich überlege ihr einen Anzug aus Swiffertüchern zu basteln, damit sie gleichzeitig den Boden putzen kann.

Ihr Lieben: ich lese immer eure Beiträge und Artikel. Ich würde soviel mehr kommentieren und schreiben!

Nächste Woche wird es bestimmt besser!

Bis dahin ein fröhlicher: Ahoi!