Meine Woche im Schnelldurchlauf

Liebe Leute,

eigentlich wollte ich in dieser Woche einiges geschafft bekommen und brav einige Artikel posten. Für dieses Wochenende war auch die neue Kategorie ‚Meine Woche‘ geplant…und so weiter..und so weiter…Wie immer ist in meiner kleinen Chaoswelt nicht alles so gelaufen, wie geplant und darum gibt es zwar zum ersten Mal einen Beitrag in der neuen Kategorie: meine Woche! (taddaa-Konfettikanone!!), allerdings in der Miniminiversion, weil Zeit…ihr wisst schon 🙂 Für einen kleinen Kaffee reicht es allerdings.

 

IMG_1110

Was war so los?

Drei von sieben Tagen haben wir wieder damit rumbekommen unsere alte Wohnung in Abgabestatus zu versetzen. Die Küche musste abgebaut, der Keller leergeräumt und die Räume gestrichen werden. Status: 65%. Ausserdem haben wir ungefähr einen Tag mit einem weiteren Baumarktmarathon verbracht. Ich glaube das Kind denkt mittlerweile, wir wohnen in einem Baumarkt .. 🙁

Klar…Fussball war los!!! 7:1, Mann und ich habe eine gute Freundin im Krankenhaus besucht. Gute Besserung, Süße! Das beste war aber, dass wir für Anfang August ein Wochenende in Holland verbringen. Campen mit Baby an der See. Ich bin ziemlich aufgeregt.

Baby und Schlafen…,oder: meine Erfahrung eines vollkommen neuen Levels Müdigkeit

Ich glaube ich wiederhole mich, aber bisher ist keine Besserung eingetreten: einschlafen geht hier erst ab 22 h, zusammen mit Mama, dann nächtlicher Wühlmausmodus. Freitag und Samstag habe ich ein Gefühl vollkommender Müdigkeit entdecken dürfen.

Gebloggt?

Keine Zeit zum Bloggen gehabt. Habe aber einen Gastbeitrag für Janina von Herzmutter verfasst; als Urlaubsvertretung 🙂 Ansonsten: Twitter. Danke Leute, you made my day! Und meine Facebookseite habe ich auch ein wenig vernächlässigt.

und sonst so?

Arbeite mich gerade durch 600 Seiten Vorlesungsmaterial für eine Klausur Anfang September. Bin bei Seite 60 🙁 Die Babymaus kann sich jetzt schön durch die Wohnung robben und ich glaube, dass bald das große krabbeln einsetzt *aufgeregt*. Ich überlege ihr einen Anzug aus Swiffertüchern zu basteln, damit sie gleichzeitig den Boden putzen kann.

Ihr Lieben: ich lese immer eure Beiträge und Artikel. Ich würde soviel mehr kommentieren und schreiben!

Nächste Woche wird es bestimmt besser!

Bis dahin ein fröhlicher: Ahoi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.