Meine #12von12 im Februar

Endlich auch mal wieder dabei, meine 12 Bilder vom 12. Februar, auch wenn es ein wenig verspätet ist. Da aber der gestrige Tag doof war, kommen die 12 Bilder halt heute 🙂

Mehr gibt es wie immer bei Caro!


Am Donnerstag war ich ja immer noch mit meiner Rotzerei krank zu Haus und idealerweise hatte ich auch einen familienfreien Tag. So ungefähr zumindest. Ich habe die Raupe samt Papa in der KiTa abgesetzt und konnte dann bis zum Nachmittag den Tag genießen störungsfrei vegetieren.

 

IMG_2458Auch ich nehme ja hin und wieder mal ein Bügeleisen in die Hand: zum Beispiel, wenn ich mal den frisch gewaschenen Stoff bügeln muss. Drei verschiedene Stoffe für die Raupe und einen petrolfarbenen Jerey für mich. Dazu schwarzen Sweat! (bei diesem hat sich nachher herausgestellt, dass er nicht breit genug für mein Schnittmuster ist 🙁

 

 

IMG_2421

Bereits am Vorabend habe ich mein altes Mädchen, eine NECCHI mod. 559 komplett auseinandergenommen, gereinigt und geölt. Nun ist sie für die kommenden Nähprojekte bereit. Schnell noch mal einen Unterfaden aufspulen und schon ist sie fast wie neu 🙂

 

 

 

 

IMG_245510 h: Es gab für mich ein verspätetes Frühstück mit Obstsalat und heißem Kaffee! Dazu auf dem Laptop ein paar Youtube Nähanleitungen

 

 

 

 

IMG_2456

 

Meine Feststellung des Tages: der Duft der Saison ist nicht mein Lieblingswinterparfum, sondern Thymian und Campher 🙁

 

 

 

 

IMG_2457

Aus hellem und dunklem Filz schnell noch ein Krodil-Schwänzchen für das Babykostüm nähen. Sooo süß! Und erstaunlich, dass die NECCHI es ohne zu stottern durch vier Lagen Filz schafft. Okay, an der sauberen Ausführung könnte man noch arbeiten, aber für die drei Stunden KiTa-Karneval hat es gereicht!

 

 

 

 

IMG_245912 Uhr: Zeit für einen Mittagssnack. Hier gab es die Reste Kartoffel-Blumenkohl-Zwiebel Curry mit Kokosnussmilch und roten Linsen. Nicht schön, aber lecker!

 

 

 

 

 

 

IMG_246013 Uhr: Ich versuche mich an einem Beitrag zur Blogparade #aufAugenhöhe. Mir fällt dabei ein Buch ein, dass ich vor Jahren mal geschenkt bekommen habe. Genetik oder Faulheit? puh, mein Beitrag muss wohl noch ein paar mal editiert werden!

 

 

 

 

 

IMG_2469 15 Uhr: Mamas Schonzeit ist vorbei und die kleine Raupe testet ihr Krokodilskostüm – hachtz!

 

 

 

 

 

 

IMG_2471Nachmittägliches Abhängen im Kinderzimmer-Chaos und dabei die letzten Sonnenstrahlen genießen!

 

 

 

 

 

 

IMG_2472Abendessen: mache mir Bratkartoffeln mit Bohnen und Zwiebeln. Esse aber nicht die Bratkartoffeln… mehr für den Mann!

 

 

 

 

 

 

IMG_2473Ist die Raupe im Nest, kann ich mich der Erweiterung meiner Nebenhöhlen kümmern. Mit einem Eukalyptus-Bad!

 

 

 

 

 

 

IMG_2475Der Tag ist vorbei und wir können es uns auf dem Sofa gemütlich machen und Schnittmuster ausschneiden. Oder So ähnlich! ( In Wahrheit haben wir alle 10 min die kleine Röchelraupe wieder in den Schlaf singen müssen).

 

 

 

 

 


 

In diesem Sinne wünsche ich allen noch eine schöne Restwoche und vielleicht feiert ja der ein oder andere ja auch die 5. Jahreszeit!

Ahoi!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.