Mehr Interaktion auf dem Blog! – Was ist eigentlich daraus geworden?

#Interaktion #Bloggen #Digitales #Filterbubble Einige mögen sich vielleicht erinnern, dass ich im vergangenen Jahr im Februar/März eine Challenge ins Rollen gebracht habe und zwar die „Mehr Interaktion auf dem Blog“ – Challenge. Das Interesse an der Challenge und an der Leseprobe des eBooks waren relativ groß, da ich aber wenig Feedback erhalten habe, hat sich mein Interesse an diesem Thema schnell wieder eingestellt. Zu schnell vielleicht.

Mittlerweile habe ich eine etwas andere Sicht (aber nicht komplett) andere Sicht auf dieses Thema. Angestoßen von der Idee, vermehrt die Kommunikation aus den Social Media Kanälen wieder auf den Blog zu holen, habe ich mich stark aus Facebook zurückgezogen und letztendlich meine Fanpage (und meinen gesamten Account) dort gelöscht. Auf Instagram bin ich sowieso nur sehr sporadisch unterwegs und auch dort werde ich wohl früher oder später den Account löschen.

Wieso ich das Thema nicht weiterverfolgt habe, obwohl ich das fertige eBook, die Newsletter-Serie und die passende Podcast-Folge eigentlich schon auf dem Rechner liegen habe? Ganz einfach: ich habe nicht mehr gebloggt! Wieso, weshalb, warum…keine Ahnung.

Somit war mein Interesse das Thema auf Herz und Nieren zu überprüfen einfach in nichts aufgelöst.

Mitte des Jahres habe ich dann wieder richtig Gas gegeben und soviele Stunden Arbeit in den Blog gesteckt, damit ich es hier schön habe. Und dann kam der Crash, der Neustart und gerade weiß ich gar nicht, ob ich überhaupt weiter Interesse habe mehr als einen reinen Tagebuchblog zu schreiben.

Der Tweet, der mich an diese ganze Aktion erinnerte, war übrigens dieser hier:

 

 

Jo, hatte sie. Und wer mal einen Blick in die Leseprobe werfen möchte, kann das hier tun. Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.