Familienrezept: Camembertsticks auf Salat

Es ist Freitag und damit mal wieder Zeit für das Familienrezept!

Heute gibt es ein sommerliches Gericht für Salat und Käsefreunde. Die Sticks sind schön knusprig und mit der süßen Soße oder einer leckeren Marmelade schmecken sie auch Kindern hervorragend. Hat die PEKIP-Gruppe mit Geschwisterkindern für SIE getestet 🙂

die Mengenangaben sind wie immer für zwei hungrige Erwachsene gemacht, bitte passt das Rezept an den Hunger eurer Famile an.


 

Sommerlicher Salat mit Camembertsticks

vegetarisch/ Hauptmahlzeit/ Zubereitungszeit: 30 min 

Zutaten

1Salatkopf oder  300 gFeldsalat

500g frische Champignons

Olivenöl, Balsamico, Honig/Ahornsirup notfalls geht auch Zucker

Ca. 8-12 Filoteigblätter

300 g Camembert

eine Hand voll Walnüsse

Bund Schnittlauch oder Bärlauch

IMG_1613

Die Filoteigblätter auftauen lassen. Wenn es schnell gehen muss, geht es auch in der Mikrowelle. Nicht vergessen dann ein kleines Schälchen mit Wasser rein zu stellen.

Filoteigblatter sind dünne Scheiben aus Weiznmehl. Man kann sie gefroren in Asia und Reformhäusern kaufen.
Filoteigblatter sind dünne Scheiben aus Weizenmehl. Man kann sie gefroren in Asia und Reformhäusern kaufen.

In eine Schüssel den Camembert in kleine Stücke reißen, Walnüsse und die Kräuter zu geben. Das ganze mit dem Zauberstab pürieren. Nach Gefühl abschmecken. Wenn die Paste sich nicht mixen lässt ein wenig Olivenöl zugeben.

Ein Filoteigblatt wird mit jeweils 2 TL Paste gefüllt. Einmal rollen, dann die Seiten einschlagen und aufrollen.

zwei gehäufte Teelöffel Paste reichen für einen Stick
zwei gehäufte Teelöffel Paste reichen für einen Stick

Anschließend die Sticks in gaaanz wenig Öl (mit Öl auswischen reicht) in einer heißen Pfanne anbraten bis sie knusprig sind.

Wer mag, kann auf die Paste  ein wenig Marmelade oder frischen Heidelbeeren geben und somit schon in die Sticks ein arbeiten.                Auch sehr lecker!

Den Salat waschen, putzen und in der Schale zu Seite stellen. Pfanne schonmal heiß werden lassen. Champignons abbürsten und schneiden.

Ab in die Pfanne. Dazu ein klein wenig Öl. Sobald die Pilze braun werden den Honig/Sirup oder Zucker hinzufügen. Ich mache das nach Gefühl, aber 2 EL sind wohl eine gute Richtmenge. Das ganze schön karamellisieren lassen. Dann in die heiße Pfanne 2-3 kräfige Spritzer  Balsamico zu geben – vorsichtig, die Essigdämpfe verkochen! Man sollte also nicht direkt das Gesicht drüber halten 🙂

                                Pfanne vom Herd nehmen und einen guten Schuss Olivenöl zugeben. Abschmecken.

...mit Balsamico abschrecken...
…mit Balsamico abschrecken…

Die Pilze mit der Soße auf dem Salat anrichten und mit den Sticks genießen. Wir dippen die Sticks in Marmelade, man kann aber auch eine schnelle Soße herstellen:

2 El Cranberries mit einem guten Schuss Trauben oder Kirschsaft mixen und einkochen lassen. Nach Bedarf süßen.

 

..und genießen!
..und genießen!

 

Guten Hunger und vielleicht können wir damit ja den Sommer ein wenig zurückholen!

0 Gedanken zu „Familienrezept: Camembertsticks auf Salat“

  1. Oh, wie lecker das klingt und aussieht! Wo sind denn die ganzen anderen begeisterten Kommentare?! Kann doch nicht sein, dass nur ich das anbetungswürdig finde! Aber das tue ich, und wie… Ich gehe jetzt den Kühlschrank nach Kamm-Bert durchforsten und werde alle Nachbarn rausklingeln nach Filoteig, Cranberries, Chamgignons… Öl hab ich eventuell selber. Babyöl geht wohl nicht, oder? Am besten rufst Du das nächste mal an, wenn Du das kochst. Wir kommen! 😀 Sonnige Grüße, Rike

    1. Liebe Rike,

      ich weiß es auch nicht! Alle müssten sich nach diesem Rezept verzehren und sich danach gegenseitig die Finger abschlecken!

      Ich wünsche einen guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.