Die Wühlmaus in meinem Bett

Ich habe letztens von unserer aktuellen Schlafsituation berichtet: Babymaus ist nicht nur in unser Bett eingezogen, sondern hat es annektiert. Nun gibt es für eine Neuerung, welche natürlich den (kaum noch zu unterbietenden) Schlafkomfort für mich noch weiter mindert: Das Baby ist eine Wühlmaus!!

Ich freue mich fürchterlich, dass das Kind sich vom Rücken auf den Bauch drehen kann. Den Dreh zurück hat sie leider noch nicht raus. Das führt zu folgender Situation:

Baby wird müde und von mir liebevoll mit Schlafritual ins Bett befördert. Baby nickert ein, dreht sich auf die Seite und…..in 20% der Fälle folgt jetzt einfach ein Einschlafen (zumindest für die nächsten 10 Minuten-aber das zählt!!), in den anderen 80 %  wird sich dann immer wieder auf den Bauch gedreht, gemerkt, das man a.) müde ist–> heulen,         b.) sich nicht zurückdrehen kann.                                                                                                                                                      Alternativ versucht das Baby seine Lage zu verbessern indem es seinen Kopf auf die Matratze wirft und mit den Beinchen den Hinter hochdrückt. Somit schiebt sie sich nach vorne oder im Kreis. Das Ganze sieht sehr lustig aus, führt aber zu 100% zum Heulen. Die Situation kann sich dann schonmal 2-3 Stunden hinziehen, da sich das Kind partout nicht auf den Rücken/ Seite drehen lassen will. Wir sind dann in einer Endlosschleife gefangen.

Achja, wird das Kind nachts wach, was ja so 2-10 mal passieren kann, wird erstmal kräftig gewühlt oder geheult oder Beides.

Ahoi und gute Nacht!! 🙁

 

 

0 Gedanken zu „Die Wühlmaus in meinem Bett“

  1. Ich glaube es gibt keinen richtigen Ratschlag… Jedes Baby ist verschieden und somit ist die Schlafzeit von Mama und Papa auch immer anders… Der einzige Trost ist, es wird besser, versprochen 🙂

    1. Durchhalten ist auch meine Parole! Heute Nacht kam eine lustige Variante dazu: der KLettaffe. Wenn ich meinen Arm als Begrenzung unter ihren Bauch schiebe, damit sie sich nicht permanent wendet, dann klammert sie sich wie ein kleines Äffchen drum und nuckelt an meinem Ellenbogen 🙂

      Wenns hilft!

      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.