Das Familienrezept: schneller Pflaumenkuchen

Wie immer, wenn ich ein neues Rezept ausprobieren möchte, wälze ich meine Kochbücher und das Internet. Suche mir zig Rezepte raus um dann im Endeffekt völlig planlos eine eigene Variante herzustellen. So auch in diesem Fall. Eigentlich wollte ich einen klassischen Pflaumenkuchen mit Hefeboden machen. Eigentlich….herausgekommen ist eine fixe Variante ohne Hefeteig 🙂


 

Zutaten:

Kuchen/ Zubereitungszeit ca. 35 Minuten

130 g Margarine/ Butter

130 g Zucker (weiß/ braun/ unraffiniert)

2 große Eier

180 g Mehl 

1/2 Pkt. Backpulver (phosphatfrei von Alnatura)

100g gehobelte Mandeln oder Haselnüsse

500 g Pflaumen

Zimt und Zucker zum Bestreuen

Ofen auf Ober/Unterhitze auf 200°C vorheizen, Pflaumen waschen und entkernen.

Die Butter bzw Margarine in einer Metallrührschüssel schmelzen lassen und den Zucker hinzugeben. Ich nehme 50/50 weißen und unraffinierten Rohrzucker (von Alnatura).

Zucker und Margarine/Butter schmelzen
Zucker und Margarine/Butter schmelzen

Dann Mehl, Backpulver und die Eier hinzufügen. Teig glattrühren. Kurz gehen lassen.

alles schön glattrühren und kurz stehen lassen
alles schön glattrühren und kurz stehen lassen

Auf einem Backblech Backpapier ausbreiten und die Kuchenmasse verstreichen. Die gehobelten Mandeln/Haselnüsse verteilen und die Pflaumenstücke auf den Teig legen. Das Ganze großzügig mit Zucker und Zimt bestäuben.Backzeit ca. 20 min.

nur noch Zucker und Zimt drauf..

nur noch Zucker und Zimt drauf..

fertig! Schön warm mit einem Kaffee genießen!
fertig! Schön warm mit einem Kaffee genießen!

0 Gedanken zu „Das Familienrezept: schneller Pflaumenkuchen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.