Das Familienrezept: schnelle Spätzlepfanne

Das Familienrezept kommt etwas verspätet, aber es ist da! Gestern ist mir ja leider ein siebenstündiger Aufenthalt mit der gesamten Familie in der Notaufnahme dazwischengekommen.

Jetzt sind wie aber wieder zu Hause und wie ich heute morgen gemerkt habe: es geht da draussen herbstlich zu und es wird wohl auch nicht mehr besser werden.

Darum gibt es für euch jetzt auch ein leckeres Herbstrezept, dass das Bäuchlein schön voll macht und super schnell geht!

die Mengenangaben sind wie immer für zwei hungrige Erwachsene gemacht, bitte passt das Rezept an den Hunger eurer Famile an.


 

 

Schnelle Spätzlepfanne

vegetarisch/ Hauptmahlzeit/ Zubereitungsdauer: 25 Minuten

Mein Einkauf
Mein Einkauf für das heutige Familienrezept (nein, wir sind nicht sponsored von REWE 🙂 )

500 g Spätzle

500-600g Gemüse (TK-Gemüse/Buttergemüse o. frisch) nach Wahl

2 mittelgroße Zwiebeln

1 Becher Creme Fraiche oder Schmand

1 Tüte Reibekäse bzw 300g geriebener Käse nach Wahl

Salz, Pfeffer, Majoran, Petersilie

Wasser in Wasserkocher aufkochen, in den Topf geben, Salz dazu und aufkochen lassen. Spätzle rein. Dann die Pfanne auf den Herd und ein wenig Öl hinzugeben. Das Gemüse auftauen und anbraten.

schnelles Doppel
schnelles Doppel

In der Zeit die Zwiebeln grob in Ringe schneiden und dazugeben. Alles schön garen und anbräunen. Bei Bedarf noch ein wenig Öl oder Wasser hinzugeben.

Zwiebeln grob schneiden - ja, ich bin sehr grob zu ihnen gewesen!
Zwiebeln grob schneiden – ja, ich bin sehr grob zu ihnen gewesen!

Sobald die Spätzle gar sind abgießen und noch tropfnass zu dem Gemüse in die Pfanne geben. Schmand/ Creme fraiche dazu geben und unterrühren. Würzen und falls das Ganze noch zu trocken aussieht ein wenig Wasser hinzugeben.

Zum Schluss den Käse drüber streuen und schmelzen lassen. Wenn man eine ofenfeste Pfanne hat, kann man das Ganze auch in Backofen kurz überbacken.

und fertig!
und fertig!

Guten Hunger!

das Rezept eignet sich auch super um diverse Gemüse, Wurst und Käsereste zu verarbeiten 🙂

0 Gedanken zu „Das Familienrezept: schnelle Spätzlepfanne“

  1. Hey, für mich als gebürtiges Schwabenmädel brauchte ich ja nur die Überschrift zu lesen weil bei Spätzle werde ich ja schwach und schnelle Küche und Genüse für die Kids, da bin ich gleich dabei. Klingt nämlich lecker mit dem Schmand und oft haben wir noch so viel Wurstkam im Kühlschrank. Das werde ich unbedingt mal nachmachen, auch wenn ich hier in Frankreich die Spätzle selber machen muss, denn zu kaufen hab ich die hier noch nie gesehen.
    Danke für den Tipp
    Tanja

    1. Hallo Tanja,

      hast du nicht noch Schwabenverwandtschaft, die dir ein Spätzleüberlebenspaket schicken können? 😉 Selbstgemachte gehen auch,wenn man es denn kann! Meine Versuche ohne Spätzlepresse sahen eher wie fette Regenwürmer aus 🙁

      Berichte mal, wenn du das Rezept probiert hast. Ich bin gespannt.

      Lg, Miriam

  2. Das sieht ja richtig lecker aus und wie es hier ausschaut, ist es tatsächlich schnell und einfach zubereitet. Das werde ich in den nächsten Tagen auch gleich einmal ausprobieren. Bin jetzt schon sehr gespannt, wie es schmecken wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.