Na, wo bloggst du denn?

Bei all der Aufregung habe ich eines ganz vergessen: meinen Lesern zu sagen, wo es denn nun hingeht! Ich berichte euch jetzt mal kurz, was hier los ist und was es in Zukunft hier zu lesen gibt!

 

Blogsplitting: Aus 1 Mach 3!

So ganz stimmt es nicht 😉 Ich habe schon lange -und eigentlich seit der Entstehung dieses Blogs- immer wieder ĂŒberlegt, wo es eigentlich hingehen soll. Also jetzt nicht die Zahlen betrachtet, sondern mit welchen Themen ich mich beschĂ€ftigen wollte. Mit dem klassische Mutti-Themen roundabout kann ich mich leider nicht identifizieren. Das bin ich eben nicht. Ich habe es nicht mit Mode, nicht mit Einrichtung und DIY finde ich meistens albern (fĂŒr mich). Foodblogger werde ich wohl auch nie wirklich. DafĂŒr bin ich viel zu verfressen….

Es gibt da meine Herzensthemen: das ist das Thema „Eltern im Studium“. Seit ein paar Monaten baue ich mir schon Kontakte auf und versuche, langsam aber sicher, ein kleines Netzwerk zu schaffen. Ein Netzwerk, indem sich die Leute auch ausserhalb von Facebook austauschen können.

Die Auszeit vom Blog und die Pause auf den KanÀlen haben mich in die richtige Richtung geschubst und mich dazu gebracht, endlich das Projekt www.elternimstudium.de anzugehen. Die Domain hatte ich schon ewig. Ein Logo habe ich ja eigentlich auch schon lange. Warum dann jetzt nicht durchstarten? Ende MÀrz habe ich dann alle Studilogs, alle Interviews und sonstigen BeitrÀge auf die neue Seite gepackt. Schnell noch eine Facebook-Seite erstellt und schon konnte es losgehen.

Auf www.elternimstudium.de bekommt ihr Informationen rund um das studentische Leben mit Kind, ĂŒber alternative Wege ins Studium und Wissenswertes um das Thema freies&lebenslanges Lernen.

Wie gewohnt gibt es einmal in der Woche ein Studilog, ein Interview und einen redaktionellen Beitrag. Daneben zweimal im Monat eine Buchvorstellung. In Planung sind bereits zwei ebooks und eine Podcastreihe. Ich wĂŒrde mich also freuen, wenn ich euch auf dem Blog Eltern im Studium und auf der Facebookseite begrĂŒĂŸen dĂŒrfte!

 

Schluss mit Muttiblog?!?

So ganz bin ich aus dem Thema ja nicht raus (so 16 Jahre lang – schĂ€tzungsweise), allerdings möchte ich meine digitale Homezone (also hier!) nicht mehr mit elterlicher Erschöpfung, kindlichem Rotz oder gesellschaftlichen Knatsch rund um Familie und Kinder belasten. Aus diesem Grund habe ich fĂŒr meine kommenden Texte ein neues Zuhause in der Mutti-BlogosphĂ€re gesucht und gefunden: ich werde ein Teil des 2KindChaos-Clans und freue mich unheimlich dolle, Teil dieser herzlichen Truppe zu sein! Wer sich also fĂŒr diese Art der Texte interessiert, darf mir also gerne dorthin folgen!!

 

Und was wird aus Frau Chamailion?

Nunja, gerade ist es aus Zeitmangel vorerst eine Bauruine…Dem aufmerksamen Leser dĂŒrfte aufgefallen sein, dass der Blogtitel schon aufgefrischt wurde. Ebenfalls ein Herzensprojekt, dass ich schon lange mit mir rumschleppe. Ein Blog, der meine Interessen widerspiegelt. Ohne, dass ich mich auf Themen festlegen will. Wie habe ich es oben genannt? Meine digitale Homezone wird es werden: DADA&die Liebe!

Ihr seht also, ich habe meinen Blog in drei Teile aufgeteilt und versuche das gerade mit mir auch. Darum ist es hier noch so ruhig. Einige Texte liegen schon in der Schublade und warten auf ihre große Stunde!

Ich wĂŒrde mich freuen, wenn ihr mich weiter begleiten wĂŒrdet. Hier, da und dort!

p.S.: Alle Neuigkeiten zur #WUBTTIKA2016 gibt es jetzt auf www.wubttika.com 🙂