Das Familienrezept: Frische Quesadillas mit Bohnen, Avocado und Tomate

1 Mai

#Familienrezept Es gibt endlich wieder ein Familienrezept für euch! Wir lieben ja die vegetarischen Rezeptbücher von Anna Jones und in beiden Büchern gibt es Rezepte für dieses hervorragende Gericht. Wir haben das ganze, wie immer, in unsere eigene Version umgewandelt. So kann ich euch heut ein frisches und schnelles Gericht vorstellen.


Guten Hunger und viel Spaß beim Nachkochen!

 ** dieser Link ist ein Affiliate Link. Wenn ihr über diesen Link das Produkt kauft, erhalte ich eine kleine Provision.

 

Frische Quesadillas mit Bohnen, Avocado und Tomate

 

(realistisch für 2 Hungrige und ein Kind ;-), Hauptgericht, Zubereitungszeit ca. 30 min)

12 mittlere Tortillas (Weizen o. Mais)

200 g Manchego o. Cheddar (anderer Käse geht auch)

1 Paprika

4 mittlere Tomaten

1 Avocado

3-5 Frühlingszwiebeln

eine Dose weiße Bohnen (oder eine Tasse selbst eingeweichte Bohnen)

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer, geräuchertes Paprikapulver**

Olivenöl, Zitronensaft

 


Los gehts:

Als erstes die Frühlingszwiebeln, die Knoblauchzehe und die Paprika waschen und in kleine  Stücke schneiden. Mit Olivenöl in eine Pfanne geben, großzügig mit dem geräucherten Paparikapulver** würzen und alles gut anbraten.

Als nächstes die Bohnen in eine Schüssel geben und mit einem Kartoffelstampfer gut zermatschen. Anschließend die Tomaten und die Avocado kleinschneiden und unterheben.

Zurück zum Gemüse in der Pfanne: sobald die Paprika weich und die Frühlingszwiebeln leicht angebräunt sind, den gesamten Pfanneninhalt zu den Bohnen geben. Alles gut vermischen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss den geriebenen Käse unterheben.

Nun könnt ihr eine größere Pfanne auf den Herd stellen und sie schön anheizen. Ein Tortilla wird mit 3-5 EL der Füllung bestrichen, mit einem weiteren abgedeckt und wird dann in der Pfanne gebacken, bis der Käse verläuft. Den Vorgang wiederholen, bis alles aufgebraucht ist!

Guten Hunger!

Tipp für Feste und Partys: die Quesadillas können gut vorbereitet werden und werden dann nur noch in der Pfanne oder im Backofen erwärmt.

Tipp für die Brotdose: am nächsten Tag sind die Quesadillas bereits ein bisschen aufgeweicht, lassen sich aber hervorragend wie ein Wrap rollen und unterwegs verputzen.

Links* zu meinen Lieblingskochbüchern :

                                              

 * dieser Link ist ein Affiliate Link. Wenn ihr über diesen Link das Produkt kauft, erhalte ich eine kleine Provision.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Save

Save

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.